+
Kai Havertz muss die anstehenden Nations-League-Spiele verletzungsbedingt absagen.

Nations League

Auch Rüdiger und Havertz sagen Löw ab - Can nachnominiert

Nach Marco Reus haben auch der Leverkusener Kai Havertz und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea für die anstehenden Nations-League-Spielen der Nationalmannschaft in den Niederlanden und in Frankreich abgesagt.

Nach Marco Reus haben auch der Leverkusener Kai Havertz und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea für die anstehenden Nations-League-Spielen der Nationalmannschaft in den Niederlanden und in Frankreich abgesagt.

Havertz wird wie der Dortmunder Reus von einer Knieblessur geplagt. Abwehrspieler Rüdiger fällt wegen Leistenproblemen aus. Das teilte der DFB mit. Bundestrainer Joachim Löw nominierte Mittelfeldspieler Emre Can von Juventus Turin für die Partien am Samstag in Amsterdam und drei Tage später in Paris (beide 20.45 Uhr) nach.

Das deutsche Fußball-Nationalteam bereitet sich von Dienstag an in Berlin auf den Doppelspieltag in der neu geschaffenen Nations League vor. Am Abend (17.30 Uhr) findet im Hertha-Amateurstadion ein öffentliches Training statt. Nachdem zuvor schon Ilkay Gündogan (Manchester City) und Nils Petersen (SC Freiburg) verletzungsbedingt passen mussten, stehen insgesamt 21 Spieler in Löws Aufgebot.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion