+
Landry Dimata war im Sommer 2017 für 11,5 Millionen Euro vom KV Oostende nach Wolfsburg gewechselt:

VfL Wolfsburg

RSC Anderlecht zieht Kaufoption für VfL-Stürmer Dimata

Der belgische Stürmer Landry Dimata wird den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg im nächsten Jahr endgültig verlassen.

Der belgische Stürmer Landry Dimata wird den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg im nächsten Jahr endgültig verlassen.

Sportchef Jörg Schmadtke bestätigte dem Sportbuzzer, dass der belgische Rekordmeister RSC Anderlecht seine Kaufoption für den 21 Jahre alten Angreifer bereits aktiviert hat. Der vorerst nur für eine Saison ausgeliehene Dimata wird dem Bericht zufolge im Sommer 2019 für eine Ablösesumme „im mittleren einstelligen Millionenbereich“ fest in seine Heimat zurückkehren.

„Das ist durch“, sagte Schmadtke. „Wir haben eine Lösung gefunden, mit der alle Seiten zufrieden waren.“ Dimata war im Sommer 2017 für 11,5 Millionen Euro vom KV Oostende nach Wolfsburg gewechselt, schoss in 24 Spielen aber keinen Treffer für den VfL. In Anderlecht dagegen erzielte er in nur 14 Spielen bereits zehn Tore.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion