+
Wird den DFB-Frauen fehlen: Kristin Demann.

DFB-Frauen

Abwehrspielerin Demann fällt gegen Italien und Spanien aus

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss bei den letzten beiden Länderspielen des Jahres auf Abwehrspielerin Kristin Demann vom FC Bayern München verzichten.

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss bei den letzten beiden Länderspielen des Jahres auf Abwehrspielerin Kristin Demann vom FC Bayern München verzichten.

Wegen Kniebeschwerden sagte die 25-Jährige ihre Teilnahme an den Begegnungen gegen Italien in Osnabrück am Samstag (16.00 Uhr) und gegen Spanien in Erfurt am 13. November (16.00 Uhr) ab. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Bundestrainer Horst Hrubesch verzichtete darauf, eine andere Spielerin für die beiden Testspiele nachzunominieren. Für ihn sind es die letzten beiden Partien als Bundestrainer. Nach diesen Begegnungen übergibt er das Traineramt an Martina Voss-Tecklenburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion