Frankfurt Skyliners

Skyliners verpassen vorzeitigen Einzug in zweite Runde

  • schließen

Die Frankfurt Skyliners verpassen mit einem verlorenen Spiel gegen Malaga den vorzeitigen Einzug in die zweite Runde des Eurocups.

Die Frankfurt Skyliners haben am Mittwochabend den vorzeitigen Einzug in die zweite Runde des Eurocups verpasst. Gegen das spanische Topteam Malaga verlor der Basketball-Bundesligist vor 1400 Zuschauern in der Ballsporthalle mit 78:84 (33:44). Dass es überhaupt noch so knapp wurde, verdankten die Hessen ihrer zweiten Garde, nachdem die erste in den ersten 22 Minuten maßlos enttäuscht hatte.

Spielentscheidend war ein totaler Einbruch im zweiten Viertel. Die Hessen kassierten nach einer 28:18-Führung einen 2:26-Lauf und lagen 30:46 zurück. Einmal mehr in dieser Saison führte eine schwache Offensive dazu, dass die Skyliners auch in der Defensive vollkommen die Kontrolle und Konzentration verloren. Während den Frankfurtern selbst einfachste Korbleger aus dem Ring trudelten, foulten sie in der Defensive die Spanier immer wieder ohne Not.

In der zweiten Halbzeit ging es dann genauso weiter, bis Gordon Herbert die Reißleine zog, seine Etablierten auf die Bank setzte und den Jungen eine Chance gab: Garai Zeeb, Trae Bell-Haynes, Elijah Clarance, Richard Freudenberg. Nur Eric Murphy durfte noch mitmachen. Und die Jungen machten ihre Sache gut. Clarance brachte mit einem spektakulären Dunking die Zuschauer wieder in die Partie und die Skyliners waren vor dem Schlussviertel auf fünf Punkte ran (58:63). Knapp drei Minuten vor Schluss glich Trae Bell-Haynes (22 Punkte) sogar zum 74:74 aus. Bis zu den Schlusssekunden hielten die Hessen es spannend, am Ende waren die Spanier aber zu clever.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion