1. Startseite
  2. Sport
  3. Frankfurt Skyliners

Skyliners mit breiter Brust

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heute gegen Bremerhaven

Frankfurt. Die Erfolgsserie der Frankfurt Skyliners schlägt Wellen. Nicht nur, dass türkische Sportzeitungen halbseitig über die erfolgreiche Arbeit ihres Landsmanns Murat Didin berichten, auch der Trainer des Basketball-Bundesligisten gibt sich vor dem heutigen Heimspiel (19.30 Uhr, Ballsporthalle) gegen Bremerhaven betont selbstbewusst. So trauert Didin dem Ausscheiden im BBL-Pokal - ausgerechnet gegen Angstgegner Bremerhaven (fünf Niederlagen bei nur einem Sieg) - nach. "Mit dieser Form wäre es mir am liebsten, wenn wir beim Final Four in Hamburg spielen könnten", sagte Didin im Hinblick auf die nach dem heutigen Spiel anstehende, 17-tägige Pause wegen des Pokalfinal-Turniers.

Den Schwung der acht Siege in Folge wollen die Skyliners nach der Partie gegen Bremerhaven mit Hilfe von bis zu drei Freundschaftsspielen in die Mitte Mai beginnenden Playoffs retten. Mit ihren möglichen Endrundengegnern - nur Leverkusen, Quakenbrück und Bamberg kommen in Frage - beschäftigen sie sich dagegen nicht. "Wer Meister werden will, muss alle schlagen", sagt Didin. zys

Auch interessant

Kommentare