Die Skyliners: Meist erfolgreich am Ball.
+
Die Skyliners: Meist erfolgreich am Ball.

Vierter Auswärts-Erfolg

Knapper Sieg in Düsseldorf

Mit zwei Punkten Vorsprung haben sich die Skyliners gegen die Giants in Düsseldorf durchgesetzt. Damit halten sich die Hessen auf Rang zwei der Tabelle.

Basketball-Vizemeister Deutsche Bank Skyliners Frankfurt hat den 20. Bundesliga-Spieltag mit einem 68:66 (32:34)- Zittersieg bei den GIANTS Düsseldorf eröffnet. Die Hessen setzten sich erst 20 Sekunden vor der Schlusssirene am Samstag nach einem Halbdistanzwurf von Chris Moss beim Schlusslicht durch.

Mit dem vierten Auswärtssieg der Saison behaupteten die Hessen Rang zwei mit 30:10 Punkten hinter Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg (38:2). Die Franken müssen am 7. Februar bei den Skyliners antreten.

Beste Werfer beim Sieger waren Topscorer DaShaun Wood (20) und Jimmy McKinney (12), der den entscheidenden Pass auf Moss (8) gegeben hatte. Bei Düsseldorf war einmal mehr US-Profi Steven Wright mit 18 Zählern vor Ransford Brempong (17) und DeAndre Haynes (17) am erfolgreichsten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare