Didin verlangt einen Sieg

Skyliners morgen gegen Trier

Abhaken und weiter: So lautet das Motto bei den Frankfurt Skyliners nach dem trostlosen Aus im Uleb-Cup. Nun gilt die Konzentration dem nächsten Heimspiel in der Basketball-Bundesliga morgen Abend (18.30 Uhr). Gegen den Tabellenvorletzten aus Trier verlangt Trainer Murat Didin zum Abschluss der Hinrunde einen Sieg, um Boden im Kampf um die Playoff-Plätze gutzumachen. Stefano Garris (Knie) und Kirsten Zöllner (Oberschenkel) fallen aus, hinter Ilian Evtimov (Probleme mit der Oberschenkelmuskulatur) steht ein Fragezeichen. zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion