1. Startseite
  2. Sport
  3. FFC Frankfurt

FFC bleibt optimistisch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Morgen gegen Crailsheim

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt reagierte auf die erste Niederlage seit 18 Monaten gelassen: "Irgendwann geht jede Serie zu Ende", sagte Renate Lingor, die am Donnerstag an der Schulter operiert wurde. Trainer Hans-Jürgen Tritschoks meinte zum 0:1 am Mittwoch gegen Bad Neuenahr: "Vielleicht war das ja zum richtigen Zeitpunkt ein Schuss vor den Bug. Diese Niederlage wirft uns nicht um, schließlich haben wir bisher eine hervorragende Saison gespielt und in der Bundesliga weiterhin alles selbst in der Hand." Und zwar schon morgen (14 Uhr), wenn der FFC zu einem vorgezogenen Spiel beim TSV Crailsheim antritt. Mit einem Sieg könnten die Frankfurterinnen wieder die Tabellenführung übernehmen. Auch Sandra Minnert, die am Mittwoch siegreiche Trainerin von Bad Neuenahr und langjährige Frankfurter Spielerin, spendete Mut: "Der FFC ist stark genug, der kann das verkraften, und ich bin sicher, dass er auch wieder Meister wird." kit

Auch interessant

Kommentare