Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Bayern

Das Ende einer Ära

Klublegende Gerland verlässt FC Bayern

Thomas Müller hat unter Jupp Heynckes, Pep Guardiola, Louis van Gaal oder Hansi Flick trainiert. Doch auf die Frage, wer sein Lieblingstrainer beim FC Bayern war, fiel die Wahl auf – Hermann Gerland. Mit dem „Tiger“ habe er „auf die Jahre gesehen am meisten Spaß und Gaudi gehabt“, sagte Müller unlängst.

Doch nicht nur der der 2014er-Weltmeister schätzt den 66-Jährigen: Längst ist Gerland bei den Bayern trotz aller Stars und Sternchen eine Legende, „die größte Schau“ eben, wie die Fans seit Jahren skandieren. Doch jetzt endet offenbar nach mehr als 20 Jahren die Ära Gerland.

Der Assistent von Flick verlässt die Münchner im Sommer. Nach einem Bericht des „Kicker“ hat der neue Bayern-Chefcoach Julian Nagelsmann keinen Platz in seinem Team für den erfahrenen Gerland. Dabei läuft der Kontrakt der Ikone noch bis zum 30. Juni 2022. Es ist nicht der einzige Wechsel im Trainerteam der Bayern. Auch Miroslav Klose kündigte seinen Abschied an. sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare