Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fehlt gegen die Fortuna gelbgesperrt: Lilien-Profi Victor Palsson (links).
+
Fehlt gegen die Fortuna gelbgesperrt: Lilien-Profi Victor Palsson (links).

Darmstadt 98 will unten raus

Die kultigen Karo-Lilien

  • Daniel Schmitt
    vonDaniel Schmitt
    schließen

SV Darmstadt 98 erwartet Fortuna Düsseldorf mit einem Sondertrikot – eine Reminiszenz an vergangene Tage.

Bald 23 Jahre ist es her, da besiegte der SV Darmstadt 98 in einem nervenaufreibenden Regionalligaspiel den hessischen Rivalen aus Offenbach. Die Kickers, früh 2:0 in Führung, wurden am brodelnden Bieberer Berg doch noch vom SVD mit 3:2 niedergerungen. Ein Ostersonntag, der bei vielen Lilien-Fans noch heute Kultstatus genießt und nun vom Klub mit einem Sondertrikot in Erinnerung gerufen wird. Im an damals angelehnten blau-weißen Karo-Design treten die Darmstädter Zweitligafußballer am Sonntag (13.30 Uhr) im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf an. Nette Reminiszenz.

Trainer Markus Anfang, der bei der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie das spezielle Dress übergestreift hatte, lebt aber natürlich im Hier und Jetzt. Und dort wollen die Südhessen natürlich den Klassenerhalt in Liga zwei möglichst schnell fix machen. Neun Punkte Vorsprung haben sie aktuell auf die Abstiegszone, ein ordentliches Polster allemal, ein paar Punkte werden aber noch gebraucht. „Wir wissen, dass wir noch lange nicht unten raus sind“, sagt Anfang: „Wir werden alles dafür tun, das Spiel und die Punkte für uns zu ziehen.“

Verzichten muss der Trainer, der als gebürtiger Kölner bei Fortuna Düsseldorf fußballerisch groß geworden ist, jedoch auf den gelbgesperrten Mittelfeldmann Victor Palsson. Der Einsatz von Flügelstürmer Mathias Honsak ist fraglich. dani

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare