Stellenausschreibung

Redakteur/-in Frankfurt & Rhein-Main (m/w/d)

In dieser Funktion werden Sie als Reporter/in arbeiten sowie am Lokal- und Regionaldesk tätig sein und dort Seiten produzieren, Texte redigieren und Meldungen verfassen.

Die Frankfurter Rundschau (FR) ist eine Ikone der deutschen Presselandschaft und meinungsprägend für Generationen engagierter Bürger. Sie steht für couragierten Journalismus für Menschen mit Überzeugungen. Die FR ist kritisch jenseits politischer Dogmen und will durch moderne Informationsangebote und den Dialog mit ihren Lesern einen Beitrag für mehr Gerechtigkeit leisten.

Für unser Ressort Frankfurt & Rhein-Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Redakteur (m/w/d) (zunächst befristet für zwei Jahre).

In dieser Funktion werden Sie sowohl als Reporter (m/w/d) arbeiten als auch am Lokal- und Regionaldesk tätig sein und dort die lokalen und regionalen Seiten produzieren, Texte redigieren und Meldungen verfassen.

Nach Abschluss Ihres Hochschulstudiums und Ihrer journalistischen Ausbildung haben Sie bereits mehrjährige Berufserfahrung bei einer Lokal-/Regionalzeitung gesammelt. Ihr Herz schlägt für die Region Frankfurt & Rhein-Main, in der Sie sich idealerweise bereits sehr gut auskennen. 

Sie haben ein Gespür für Themen und brennen darauf, diese für unsere Leser/-innen umzusetzen. Für die Arbeit am Desk bringen Sie Organisationsgeschick mit. Auch unter sehr hohem Zeitdruck bewahren Sie Ruhe und Übersicht. Das Redigieren geht Ihnen schnell und sicher von der Hand. Zudem sind Sie bereit, regelmäßig Spätdienste zu übernehmen und an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten. Ihre ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten und Ihr Teamgeist runden Ihr Profil ab.

Wir freuen uns sehr auf Ihre aussagefähige Bewerbung, die auch Arbeitsproben enthalten sollte, über unser Online-Bewerbungssystem. Jetzt online bewerben!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion