Tiere

Zweifel an Wetterau-Krokodil

Rund eine Woche nach der Sichtung eines angeblich lebendigen Krokodils in der Wetterau liegen der Polizei noch immer keine Hinweise auf das Reptil vor. 

Wir haben bislang nichts gehört“, sagte eine Sprecherin der Behörde am Freitag in Friedberg. Damit verdichten sich die Zweifel an der Echtheit des Tieres weiter.

Schon am Dienstag hatte das Ordnungsamt der Stadt Ortenberg nach der Befragung eines weiteren Experten vermutet, dass es sich schlichtweg um eine Attrappe handeln könnte.

Der Stadt zufolge hatte ein Bürger vergangene Woche das Reptil gesehen und fotografiert. Auf dem Foto ist ein kleines Krokodil zu sehen, das mit seinem Kopf aus einem Schilfversteck hervorschaut. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare