Feuerwehr

Zwei Stationen evakuiert

In Kassel brennt es in einer psychiatrischer Klinik. Patienten müssen evakuiert werden. Es entsteht ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Wegen eines Dachstuhlbrandes sind in einem psychiatrischen Krankenhaus in Kassel am Donnerstag zwei Stationen evakuiert worden. Verletzt wurde nach Angaben des Klinikbetreibers niemand.

Die Feuerwehr schätzt den entstandenen Schaden auf rund 50.000 Euro. Laut Polizei entstand das Feuer vermutlich durch einen technischen Defekt an einem Lüfter an der Außenfassade. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gebe es nicht, sagte ein Sprecher der Behörde.

Die Feuerwehr hatte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare