Zwei junge Frauen beim Einbruch in Wohnhaus überrascht/ Duo flüchtet mit Auto/ Polizei sucht Zeugen und rät zum schnellen Melden

Rüsselsheim-Königstädten: (ots) - Gerade heimkehrende Hausbesitzer haben am Freitag (27.11.) gegen 17.20 Uhr zwei bislang noch unbekannte Frauen beim

Rüsselsheim-Königstädten: (ots) - Gerade heimkehrende Hausbesitzerhaben am Freitag (27.11.) gegen 17.20 Uhr zwei bislang nochunbekannte Frauen beim Einbruch in ihr Wohnhaus in derWalther-Rathenau-Straße überrascht. Das Duo ergriff die Flucht, wobeieine der Frauen von den nacheilenden Bewohnern auf der Straße kurzfestgehalten werden konnte. Sie riss sich los und stieg -wie auchkurz darauf ihre Komplizin- in ein vorbeikommendes Auto ein. Auf derFlucht ließen die beiden jungen Frauen einen Schraubendreher fallen,mit dem sie sich vermutlich zuvor an der Haustür zu schaffen machten.Eine der Frauen ist etwa 20 Jahre alt, zirka 1,78 Meter groß und hateine schlanke Figur. Ihre schwarzen Haare hatte sie zu einem Zopfgebunden. Bekleidet war sie mit einer schwarzen Jacke und einerschwarzen Hose. Ihre Kumpanin ist etwa 17 Jahre alt, ungefähr 1,60Meter groß und ebenfalls schlank. Auch sie hat zu einem Zopfgebundene schwarze Haare getragen. Die junge Frau war komplett dunkelangezogen und trug einen braunen Schal.

Die Polizei bittet Zeugen auch um Hinweise auf das Auto, in dasdie jungen Frauen eingestiegen sind. Es handelte sich um einen rotenWagen mit drei Türen. Nach den bisherigen Zeugenaussagen soll es sichum ein älteres, eckiges Modell gehandelt haben.Der Wagen wurde von einem Mann mit dunklen Haaren gesteuert. DerFahrer trug eine dunkle Jacke.

Die Kripo in Rüsselsheim nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei alle verdächtigenBeobachtungen sofort unter der Notrufnummer 110 zu melden. Jeschneller Sie melden - umso schneller kann die Polizei handeln.

ots OriginalP: Polizeipräsidium SüdhessenDigitale Pressemappe:www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium SüdhessenKlappacher Straße 14564285 DarmstadtRainer MüllerTelefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649Fax: 06151/969-2405E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare