1. Startseite
  2. Rhein-Main

Zehn weitere Corona-Tote

Erstellt:

Kommentare

Wetterau - Die Corona-Zahlen sinken weiter - auch in der Wetterau. Das Gesundheitsamt meldete am Mittwoch 1434 neue Corona-Fälle und damit deutlich weniger als in den beiden Vorwochen mit 2118 und 2889 gemeldeten Neuinfektionen.

Die aktuellen Corona-Fälle kommen aus allen 25 Kommunen und verteilen sich wie folgt: Altenstadt (43), Bad Nauheim (105), Bad Vilbel (181), Büdingen (95), Butzbach (130), Echzell (39), Florstadt (38), Friedberg (99), Gedern (34), Glauburg (17), Hirzenhain (6), Karben (75), Kefenrod (17), Limeshain (25), Münzenberg (42), Nidda (137), Niddatal (37), Ober-Mörlen (19), Ortenberg (45), Ranstadt (32), Reichelsheim (46), Rockenberg (22), Rosbach (62), Wölfersheim (54) und Wöllstadt (34).

Die Zahl der insgesamt nachgewiesenen Infektionen liegt danach bei 127 060. Aktuell sind den Angaben der Kreisverwaltung zufolge 813 Wetterauer (Vorwoche: 1288) infiziert. Die Zahl der Todesfälle steigt dagegen erneut: Vier Frauen (80, 83, 86 und 87 Jahre alt) und sechs Männer (61, 66, 70, 82, 86 und 87 Jahre alt) sind an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Das Robert-Koch-Institut meldet am Mittwoch für den Kreis eine Inzidenz von 432,2 (Vorwoche: 637,6). Die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen liegt bei 6,8. red

Auch interessant

Kommentare