Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Feuerwehrauto.
+
Ein Feuerwehrauto.

Kelkheim

Wohnhochhaus evakuiert 

Auf halber Höhe bricht in einem Wohnhochhaus in Kelkheim ein Feuer aus. Das Gebäude muss komplett evakuiert werden. Mehrere Personen werden leicht verletzt.

Bei einem Brand in einem achtgeschossigen Wohnhaus in Kelkheim im Taunus sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Das Polizeipräsidium Westhessen teilte der Deutschen Presse-Agentur mit, es sei wohl „angebranntes Kochgut“ die Ursache gewesen.

Der Brand war laut Polizei am Freitagmittag in einer Wohnung auf halber Höhe ausgebrochen. Es sei zu starker Rauchentwicklung gekommen. Weil in dem Gebäude 67 Bewohner gemeldet sind, seien mehrere Löschzüge und Rettungskräfte im Einsatz gewesen. Das Haus sei komplett evakuiert worden. Zwei Bewohner hätten eine Rauchvergiftung und einen Schock erlitten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare