+
Schnee gibt es an Weihnachten in Hessen nicht.

Wetter in Hessen

So wird das Wetter an Weihnachten

In Hessen löst das Wetter kaum Weihnachtsstimmung aus. Schneien soll es nicht, und statt klirrender Kälte erwarten die Hessen eher milde Temperaturen.

Von einer weißen Weihnacht können die Hessen in diesem Jahr nur träumen. Nach einem verregneten und milden Sonntag wird das Wetter auch in den kommenden Tagen alles andere als weihnachtlich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Denn es sei meist trüb und mild.

Der Heiligabend beginnt laut den DWD-Experten vor allem im Norden des Landes mit etwas Regen. Ab Mittag bleibt es am Montag aber trocken und mit sechs bis neun Grad eher mild. Im Bergland ist es kühler.

Am 1. Weihnachtstag gehen die Temperaturen dann leicht zurück auf drei bis sechs Grad und es bleibt wolkig oder stark bewölkt. Regen soll es aber nicht geben, der Wind weht schwach.

Auch am 2. Feiertag ein ähnlich trübes Bild. Es ist am Mittwoch in der Regel stark bewölkt, doch erneut bleibt der Regen aus, wie der DWD berichtet. Nur im Süden lockert die Wolkendecke teils auf, und die Sonne lässt sich blicken. Die Höchsttemperatur rangiert zwischen 2 und 4 Grad, im dichten Nebel wird es etwas kühler. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare