Alte Fasanerie

Klein-Auheim

Wilder Luchs tappt in die Falle

  • schließen

Der Luchs, der zu Jahresbeginn in Klein-Auheim gesichtet wurde, hat Mitte Februar im Wildpark Alte Fasanerie ein Mufflon gerissen. Daraufhin wurde eine Lebendfalle im Gehege aufgestellt, teilt der Wildpark mit. Weil vor etwa zehn Jahren von hier ein Luchs bei Sturm entkam, wollte man herausfinden, ob es dieser ist, der durch seine alte Heimat streift. Tatsächlich tappte ein Luchs in die Falle, der allerdings als junges Männchen (Kuder) identifiziert wurde. Der wilde Luchs sei inzwischen wieder frei und es bleibe für ihn zu hoffen, dass er nach der Erfahrung mit der Falle menschlicher Zivilisation künftig aus dem Weg geht, so die Mitteilung des Wildparks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare