1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Zukunft der Flüchtlinge

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ute Fiedler

Kommentare

Das Murnau Filmtheater zeigt den Film „Neuland“. Im Anschluss soll es eine Diskussion zum Thema Flüchtlinge geben. Der Film wird am Donnerstag um 16 Uhr für Schulklassen gezeigt. Um 19 Uhr beginnt eine offene Vorstellung. An diese schließt sich die Diskussion an.

Wie in Wiesbadener Schulen mit Flüchtlingen umgegangen wird, darüber wird am Donnerstag im Murnau Filmtheater, Murnaustraße 6, diskutiert.

Zunächst soll dort der Film „Neuland“ gezeigt werden. In ihrem Dokumentarfilm begleitet Anna Thommen jugendliche Immigranten, die sich in der Schweiz eine bessere Zukunft erhoffen, zwei Jahre lang durch die Schulzeit. Sie lässt sie von Hoffnung und Vergangenheit erzählen. Und wirft die Frage auf, ob die Jugendlichen eine Zukunft in der Schweiz haben.

Der Film wird um 16 Uhr für Schulklassen gezeigt. Um 19 Uhr beginnt eine offene Vorstellung. An diese schließt sich die Diskussion an. Diskutieren werden unter anderem Annemarie Brinskelle von der Kerschensteinerschule und Beate Mayer, Erziehungsleiterin des Antoniusheims, das unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufnimmt. Veranstalter ist der Stadtjugendring in Kooperation mit „Wir in Wiesbaden“.

Auch interessant

Kommentare