Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Junge (13) aus Wiesbaden wird derzeit vermisst. (Symbolfoto)
+
Ein Junge (13) aus Wiesbaden wird derzeit vermisst. (Symbolfoto)

Vermisst

Junge (13) verschwindet mitten in der Nacht – Polizei bittet um Hilfe bei der Suche

  • Erik Scharf
    VonErik Scharf
    schließen

Ein Junge (13) verschwindet mitten in der Nacht aus einer Jugendeinrichtung. Seither gilt er als vermisst. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Wiesbaden – Der 13-jährige Laurin Hammer wird vermisst. Der Junge hat Mittwochnacht (17.11.2021) gegen 2.40 Uhr eine Betreuungseinrichtung in Wiesbaden verlassen und ist seither verschwunden. Das teilte die Polizei mit.

Weil die bisherigen Suchmaßnahmen ohne Erfolg blieben, wendet sich die Polizei in Wiesbaden nun an die Bevölkerung. Der 13-Jährige wird folgendermaßen beschrieben:

  • 1,75 Meter groß
  • schlanke Statur
  • dunkelblonde Haare
  • bekleidet mit schwarzer Oberbekleidung und einer braun/beigen Louis Vuitton-Kappe

Vermisst in Wiesbaden: Polizei sucht nach Hinweisen zu Jungen (13)

Der 13-Jährige könnte sich nach bisherigen Erkenntnissen in Wiesbaden aufhalten. Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-3333 entgegen. (esa)

Erst kürzlich galt eine Jugendliche (15) in Wiesbaden als vermisst. Wenig später hatte die Polizei gute Nachrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion