Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Parkstreifen auf dem Theodor-Heuss-Ring wird zur zweiten Spur für Fahrzeuge.
+
Der Parkstreifen auf dem Theodor-Heuss-Ring wird zur zweiten Spur für Fahrzeuge.

Wiesbaden

Wiesbaden: Veränderte Verkehrsführungen wegen Brückensperrung

  • Petra Zeichner
    VonPetra Zeichner
    schließen

Um die Auswirkungen der gesperrten Salzbachtalbrücke aufzufangen, greift die Stadt Wiesbaden in die Verkehrsführung ein. Doch auch Fußgänger:innen und Radfahrer:innen sollen besser durchkommen.

Die Sperrung der Salzbachtalbrücke zieht weitere temporäre innerstädtische Maßnahmen nach sich. Vordringlichste Aufgabe ist es laut Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Grüne), „den Verkehrsfluss auf dem 2. Ring zu verbessern und die Erreichbarkeit der Bahnhöfe Wiesbaden-Ost und Biebrich sicherzustellen“.

Der Theodor-Heuss-Ring wird ab heute auf der Strecke zwischen Mainzer Straße und Biebricher Allee zweistreifig ausgebaut. Als zweite Spur dient vorübergehend der bisherige Parkstreifen. Auch eine provisorische Fußgängerampel wird eingerichtet, in der Nähe der Breitenbachstraße.

Auf dem Konrad-Adenauer-Ring wird die Linksabbiegespur Richtung Schiersteiner Brücke verlängert. Dafür brauche es Platz, weshalb die Linksabbiegespur in die Klopstockstraße aufgehoben werde, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Zum Bahnhof Biebrich richtet die Stadt Wiesbaden eine extra Busspur ein

Damit der Bahnhof Biebrich besser mit dem Bus erreichbar ist, bekommt die Biebricher Allee ab dem 27. Juli im südlichen Abschnitt eine Busspur auf Zeit. Die Expressbuslinie 47 fährt den Angaben zufolge von der Innenstadt den Bahnhof Biebrich direkt an; mit den Linien 4 und 14 ist dieser ab der Bushaltestelle „Herzogsplatz“ fußläufig erreichbar. An dem Bahnhof wurden auch schon mobile Fahrradabstellplätze installiert.

Diese gibt es bald auch vermehrt am Bahnhof Wiesbaden Ost. Dazu werde das Tiefbau- und Vermessungsamt in Kürze einen Taxistreifen einrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare