Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Wiesbadener Rathaus werden bald viele Stellen frei.
+
Im Wiesbadener Rathaus werden bald viele Stellen frei.

Wiesbaden

Wiesbaden: Stadt launcht neue Karrierewebsite

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Mit einer neuen Website wirbt die Stadt Wiesbaden um neue Mitarbeiter:innen für ihre Verwaltung. Grund genug hat sie dafür: In den kommenden zehn Jahren werden rund 80 Prozent der Beschäftigten in den Ruhestand gehen.

„Rock die Verwaltung“ – mit diesem Slogan auf einer neuen „Karrierewebsite“ will die Stadt Wiesbaden für ihre Verwaltung neue Mitarbeiter:innen und Auszubildende finden. Denn es zeichnet sich ein altersbedingter Mitarbeiterschwund ab. Bis 2030 werden Angaben der Stadt zufolge rund 80 Prozent der Mitarbeiter:innen in der Stadtverwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Somit seien zwischen 300 und 400 Beschäftigte jährlich zu ersetzen.

Die Stadt hofft, sich mit Aufmachung und Benennung der Website von „dem verstaubten Image des öffentlichen Diensts“ lösen zu können, so Sozialdezernent Christoph Manjura. Stattdessen wolle man „die wichtigen Dienstleistungen für die Menschen unserer Stadt und die Arbeit für das Gemeinwohl“ in den Fokus rücken.

So werden auf der Website, die noch im Aufbau ist, verschiedene Arbeitsbereiche vorgestellt. Ausbildungsberufe sind etwa Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft, Forstwirt:in, Vermessungstechniker:in oder auch Tierpfleger:in. Auch wirbt die Stadt dort unter anderem mit einem Tarifvertrag und familienfreundlichen Arbeitsbedingungen. pz

wiesbaden.de/rockdieverwaltung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare