+
Mehrere Tote Enten und Gänse in der Nerotal-Anlage in Wiesbaden stellen die Polizei vor ein großes Rätsel. 

Polizei sucht Zeugen

Polizei in Wiesbaden rätselt: Tote Gänse und Enten in Parkanlage

Mehrere Tote Enten und Gänse in der Nerotal-Anlage in Wiesbaden stellen die Polizei vor ein großes Rätsel. 

Wiesbaden - Mehrere Tote Enten und Gänse stellen die Polizei in Wiesbaden vor Rätsel. Am Sonntagmorgen (03.11.2019) erhielten die Beamten die Mitteilung über die leblosen Tiere. Sie sollten sich an den Teichen der Nerotal-Parkanlage befinden. 

Vor Ort bestätigte sich schließlich die Meldung. Vier tote Gänse und vier Enten wurden von den Einsatzkräften gefunden. Die Beamten informierten daraufhin die zuständigen Ämter. 

Wiesbaden: Tote Gänse und Enten sollen untersucht werden 

Ordnungsamt, Veterinäramt sowie die Feuerwehr wurden zur Durchführung der Folgemaßnahmen über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Die Feuerwehr Wiesbaden kümmerte sich indes um die Sicherung der Tiere. 

Ebenfalls wurde durch das Veterinäramt eine Obduktion veranlasst. Ein abschließendes Ergebnis der Untersuchungen steht noch aus.

Wiesbaden: Leblose Tiere in Nerotal-Anlage - Zeugen gesucht

Die Polizei Wiesbaden bitte Zeugen oder Hinweisgeber, welche in den vergangenen Tagen in der Grünanlage verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Zudem fahndet die Polizei in Wiesbaden nach einem Unbekannten, der einen Frankfurter brutal zusammengeschlagen hat.

In Wiesbaden ist es in mehreren Bussen zu brutalen Attacken gekommen: Es gab Schlägereien, mehrere Personen wurden verletzt

nc

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare