Wiesbaden

Wiesbadener Betriebe wollen ausbilden

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Die zuständigen Dezernenten ermuntern junge Menschen zur Bewerbung: Die Chancen auf dem Lehrstellenmarkt sind sehr gut.

Wiesbadener Unternehmen suchend dringend Auszubildende, die Lehrstellenbörsen sind voller Angebote. „Bewerbt euch, eure Chancen stehen gut“, appellieren Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Oliver Franz (CDU) und Sozialdezernent Christoph Manjura (SPD) in einer Mitteilung an die Schülerinnen und Schüler der Wiesbadener Abschlussklassen.

„Ob im Einzelhandel, bei Banken, in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, im Handwerk – überall wird gesucht, überall starten die Ausbildungsgänge. Wir unterstützen bei der Suche und der Bewerbung.“

Corona habe sich auch auf den Ausbildungsmarkt ausgewirkt. Bewerbungen, Praktika, Vorstellungsgespräche, ansonsten üblich vor dem Ausbildungsstart, hätten nur eingeschränkt angeboten werden können. Hilfe bei der Suche nach Lehrstellen bieten neben den bekannten Online-Jobbörsen auch Agentur für Arbeit, Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft sowie das Jobcenter und die Schulsozialarbeit.

Im Referat für Wirtschaft und Beschäftigung gebe es außerdem montags bis freitags eine kostenlose Unterstützung für Jugendliche und deren Eltern.

Infos auf www.wiesbaden.de/jobnavi, Telefon 0611/315730, E-Mail an jobnavi@wiesbaden.de.

Mehr zum Thema

Kommentare