Wiesbaden

Wiesbaden: Sportpark wird erweitert

  • schließen

Bei einer Bürgerversammlung in Biebrich können sich die Anwesenden informieren.

Am Dienstag, 26. November, 17 Uhr, findet im Saal des Nachbarschaftshauses in Biebrich, Rathausstraße 10, eine Bürgerversammlung zur Entwicklung eines neuen Sport- und Freizeitzentrums am Konrad-Adenauer-Ring statt.

In der Versammlung informiert das Dezernat für Stadtentwicklung und Bau mit mattiaqua als Bauherr und der Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden (SEG) als Projektsteuerer über die Änderung des Flächennutzungsplans sowie den Vorentwurf des Bebauungsplans „Freizeitbad-Sportpark Rheinhöhe“ im Ortsbezirk Biebrich.

Die Sport- und Freizeitanlage am Mosbacher Berg soll durch das Projekt „Freizeitbad-Sportpark Rheinhöhe“ neu strukturiert werden. Der Neubau des Freizeitbades, einer Sauna sowie der Eissporthalle ergänzen die Sport- und Freizeitanlagen. Das Areal wird durch den Konrad-Adenauer-Ring, die Holsteinstraße und den Erlenweg begrenzt. Die südöstliche Grenze bildet die Fußwegverbindung zur Unterführung des Konrad-Adenauer-Rings. Die Rahmenbedingungen des Bauplans wurden in einer Machbarkeitsstudie erarbeitet. Bei der Infoveranstaltung können Bürger Fragen stellen und Anregungen geben. Die Pläne werden bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung aushängen, für Rückfragen stehen Mitarbeiter und Planer zur Verfügung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare