+
Auf dem Schlossplatz werden während des Stadtfestes Autos ausgestellt.

Wiesbaden

Wiesbaden feiert

  • schließen

Zum Stadtfest ist Joris live und bei freiem Eintritt zu erleben. Es wird gemeinsam gefrühstückt und gesungen. Am Sonntag haben die Geschäfte geöffnet.

Am kommenden Wochenende wird in Wiesbaden Stadtfest gefeiert. Von Freitag bis Sonntag können die Besucher über Plätze und durch die Innenstadtquartiere flanieren, Herbstmarkt, Kunsthandwerkermarkt und Automobilausstellung erkunden oder Erntedankfest feiern. Mit Spannung wird im Vorfeld erwartet, welcher Künstler das Konzert während des Stadtfestes bei freiem Eintritt bestreitet. Am Freitag wird Joris auf dem Dern’schen Gelände zu erleben sein. Auch für Kinder gibt es ein buntes Programm – unter anderem mit „König Nimmersatt“, Kürbisschnitzen und dem Stück „Sängerwettstreit der Tiere“. Eingebettet in das Stadtfest ist die Aktion „Wiesbaden singt“, zu der Besucher am Samstag von 16.30 bis 18 Uhr auf das Dern’sche Gelände eingeladen sind. Hunderte Menschen treffen sich dabei, um gemeinsam zu singen. Chorerfahrung oder Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Die Wilhelmstraße verwandelt sich am Samstag und Sonntag von 15 bis 16 Uhr in einen Laufsteg, auf dem unter anderem Mode und Schmuck präsentiert werden. Am Sonntag haben die Geschäfte im historischen Fünfeck von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Zuvor kann zwischen 11 und 13 Uhr auf dem Dern’schen Gelände gefrühstückt werden. Um die Umwelt zu schonen, werden Gäste gebeten, ihr Geschirr selbst mitzubringen. Weitere kulinarische Angebote erwarten die Besucher an allen Tagen zwischen Rathaus und Marktkirche. Eswe Verkehr bietet zum Stadtfest ein Veranstaltungsticket an. 

Das komplette Programm ist auf www.wiesbaden.de unter Leben in Wiesbaden veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare