+
In Wiesbaden ist eine 15-Jährige von drei Männern sexuell belästigt worden. (Symbolbild)

Polizei sucht Zeugen 

Drei Männer greifen 15-Jährige in Wiesbaden an und begrapschen sie  

In Wiesbaden ist eine junge Frau von drei Männern begrapscht worden. Die Polizei sucht Zeugen. 

Wiesbaden – Sexueller Übergriff in Wiesbaden in Hessen: Am Kochbrunnenplatz in Wiesbaden wurde eine junge Frau am Donnerstagabend (15.08.2019) gegen 21.10 Uhr sexuell belästigt. 

Die 15-Jährige stand zum Tatzeitpunkt unter Alkohol, wie die Polizei mitteilt. Sie erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass sie von drei unbekannten Männern begrapscht worden sei. 

Wiesbaden: 15-Jährige sexuell belästigt 

Die junge Frau gab an, dass die Täter ca. 20 bis 22 Jahre alt und „nicht deutscher Herkunft“ gewesen seien. Weitere Angaben konnte sie nicht tätigen. 

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

marv

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Feuerwehr räumt Ministerium in Wiesbaden - 25 Menschen verletzt

Weil Löschgas ausgetreten ist, wurde das hessische Sozialministerium in Wiesbaden am Mittwochnachmittag geräumt. 25 Menschen wurden verletzt.

Er hat Zivilcourage gezeigt: Polizei sucht nach mutigem Jungen (7)

Die Polizei in Wiesbaden sucht über Facebook einen unbekannten Jungen. Er hatte auf einem Weinfest Zivilcourage gezeigt. Ein Mann wurde infolgedessen festgenommen.

Mann nach sexueller Belästigung niedergestochen

Ein 20-Jähriger soll in Frankfurt Hausen eine Frau belästigt haben. Er wird daraufhin vom Freund der Frau mit einem Messer attackiert und verfolgt.

Sexueller Übergriff: Frau (17) flüchtet vor Männern in Gebüsch - ohne Erfolg

Sexueller Übergriff in Darmstadt: Zwei Männer haben eine Frau (17) verfolgt. Sie flüchtet in ein Gebüsch. Dennoch kommt es zum Übergriff.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion