+
Mit Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen will die Stadt Wiesbaden gegen Kriminalität vorgehen.

Wiesbaden

Wiesbaden: Videoüberwachung in Betrieb

  • schließen

Die Stadt Wiesbaden installiert eine Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen.

In Wiesbaden sind am Mittwoch Videoüberwachungsanlagen in Betrieb gegangen. 

Nach Angaben der Stadt werden neben dem Platz der Deutschen Einheit mit den ÖPNV-Knotenpunkten in der Bleichstraße und in der Schwalbacher Straße Bereiche rund um den Hauptbahnhof einschließlich des Zugangs zum Kulturpark überwacht. 

Bei den Beobachtungsbereichen handele es sich um Kriminalitätsschwerpunkte, heißt es. Das hätten die Daten der Kriminalstatistik gezeigt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare