+
Es werden noch weitere Helfer - mit zwei und vier Beinen - gesucht.

Wiesbaden

Segen für Besuchshunde in Wiesbaden

  • schließen

Vierbeiner und ihre Halter besuchen einsame und pflegebedürftige Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Nun auch mit kirchlichem Segen.

Beim Hundebesuchsdienst der Malteser gibt es zehn neue Helfer auf vier Pfoten. In der Bonifatiuskirche sind am Samstagabend insgesamt 16 Hunde und ihre Besitzer von Kaplan Frank Fieseler gesegnet worden. Die Tiere und ihre Halter besuchen ehrenamtlich einsame und pflegebedürftige Menschen in Alten- und Pflegeheimen, Behinderteneinrichtung und Hospizen. Der 2018 gegründete Besuchs- und Begleitdienst (BBD) mit Hund des Malteser-Hilfsdienstes sucht noch weitere Hundebesitzer, die sich mit ihrem Vierbeiner engagieren wollen. Die Tiere werden mit ihren Haltern auf die Prüfung zum Besuchshund vorbereitet. Die Kosten von insgesamt 2000 Euro pro Kurs übernimmt seit Juli 2019 die R+V-Stiftung. Die nächste Ausbildung beginnt im April. Auskunft erteilt Kai Stoiber, Leiter des BBD mit Hund in Wiesbaden, Telefon 01 76 / 50 96 98 39, oder per E-Mail an kai.stoiber@malteser.org.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare