Wiesbaden

Günstiger parken in Wiesbaden

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Im Rhein-Main-Congress-Center sinken die Parkgebühren. Der Tageshöchstsatz liegt fortan bei 4,50 Euro statt bei zehn Euro.

Es gibt auch gute Nachrichten in der Corona-Zeit: das Parken im Rhein-Main-Congres-Center (RMCC) ist fortan erheblich günstiger.

Hintergrund der Entscheidung der Stadt und des Parkhausbetreibers Contipark ist der Versuch, das wirtschaftliche Leben in Wiesbaden wieder in Schwung zu bringen. Aus diesem Grund habe man sich zu einem „wichtigen Konjunkturimpuls“ entschlossen, wie es heißt.

Die City sei das soziale und kommunikative Zentrum der Stadt. Auch nach Beginn der Lockerungen kehrten die Kunden nur zögerlich in die Innenstadt zurück.

Die Parkgebühren im RMCC werden daher signifikant gesenkt, um auf diesem Weg weitere Kunden zurückzugewinnen. Unter anderem wird der Betreiber den regulären Tageshöchstsatz von zehn Euro auf 4,50 Euro senken. Mit der „P-Card“, der für Privatpersonen gebührenfreien Kundenkarte, sinkt der Tageshöchstsatz sogar auf drei Euro.

Contipark wolle „durch die gemeinsame Entscheidung, das Parken im RMCC kostengünstiger zu machen, Anreize schaffen, damit die Menschen in Wiesbaden und den umliegenden Regionen die Innenstadt und deren Angebote wieder frequentieren“, sagt Geschäftsführer Michael Kesseler.

Bürgermeister Oliver Franz (CDU) fügt hinzu: „Eine vitale und attraktive City gibt es nur mit hoher Publikumsfrequenz und hoher Kaufkraft aus der Stadt und dem Umland.“ Laut einer Studie seien es gerade die Einpendler aus dem Umland, die mit dem Auto anfahren, die vergleichsweise viel Geld in der Innenstadt ausgeben. „Ohne diese Umsätze kann der Einzelhandel kaum überleben. Das ein oder andere Parkhaus in der Stadt war zuletzt schon zu teuer. Das kann Besucher der City durchaus abschrecken.“

Auch abseits der Tageshöchstsätze gibt es neue Preise. So kostet jede angefangene Stunde 1,50 Euro, die Abendpauschale entfällt komplett. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare