Wiesbaden

Chaos auf Recyclinghof in Wiesbaden

  • Kerstin Klamroth
    vonKerstin Klamroth
    schließen

Zu viele wollten beim Wertstoffhof in Wiesbaden-Dotzheim Müll entsorgen – daraufhin wurde die Zufahrt geschlossen.

Die ELW Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden hatten auf Bitten der Bürger am Dienstag den Wertstoffhof Dotzheim wieder geöffnet. Doch das führte aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens nach Angaben der Stadtverwaltung zu einem großen Chaos. Eine sichere Zu- und Abfahrt sei nicht zu mehr zu gewährleisten gewesen.

Außerdem kam es zum Rückstau in den Kreuzungsbereich. Rettungswege wurden nicht freigelassen. Deshalb schloss die ELW auf Anraten der Verkehrspolizei den Wertstoffhof bereits nach wenigen Stunden.

Der Wertstoffhof in Nordenstadt solle nur in zwingenden Notfällen genutzt werden, appelliert die ELW an die Bürger. Also im Falle eines Umzugs, wenn neue Möbel kämen und es keinen Abstellplatz für die alten gäbe oder eine Wohnung aufgrund eines Todesfalls geräumt werden müsse. Ein Notfall läge auch vor, wenn bei einer laufenden Renovierung der Platz zum Lagern nicht ausreiche. Aufräumen, weil gerade Zeit dafür ist, Grünschnitt, der jetzt gerade anfällt, oder die Garage leer räumen, weil es im Moment passt – das seien keine Notfälle.

Die Zufahrt zum Wertstoffhof Nordenstadt wird neu geregelt: Die Zufahrt erfolgt ausschließlich über den Kreisel Borsigstraße/Oberfeld. kek

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare