Wiesbaden

Busse in Wiesbaden werden umgeleitet

  • schließen

Durch die Baustelle am Bismarckring in Wiesbaden wird es erhebliche Verkehrsbehinderungen geben.

Ab Montag, 9. Dezember, 9 Uhr kann es aufgrund von Bauarbeiten im Kreuzungsbereich des Bismarckrings zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen, teilt die Eswe mit. Außerdem müssten wegen der Baumstelle viele der Eswe-Linien umgeleitet und Haltestellen verlegt werden oder sogar entfallen.

Dies betreffe alle Linien, die in der Bleichstraße vom Platz der Deutschen Einheit kommend stadtauswärts Richtung Bismarckring unterwegs sind, also 4, 5, 15, 17, 18, 23, 24, 27, 45, 47, N4, N9, N12 sowie die Schulbusse und die E-Wagen.

Stadtauswärts fahren die Busse nach der Anfahrt der Haltestelle „Platz der Deutschen Einheit, Bussteig B“ in der Bleichstraße weiter geradeaus, kreuzen (analog der Linie 14) den Bismarckring und fahren dann weiter über die Blücherstraße und Gneisenaustraße.

Für die Linien 5 und 15 geht es anschließend links in die Klarenthaler Straße dann weiter gerade zur Straße An der Ringkirche und danach rechts auf den Kaiser-Friedrich-Ring zurück auf den normalen Fahrweg. Für alle übrigen genannten Linien geht es nach der Gneisenaustraße links in die Klarenthaler Straße zur dort eingerichteten Ersatzhaltestelle „Dreiweidenstraße“. Die Busse biegen danach rechts in die Dotzheimer Straße und fahren weiter auf dem regulären Fahrweg. Stadteinwärts folgen alle oben genannten Linien dem gewohnten Streckenverlauf.

Wichtig für Fahrgäste: Aufgrund der Baustelle kann stadtauswärts die Haltestelle „Bismarckring“ in der Bleichstraße vom 9. Dezember bis einschließlich 11. Dezember nicht angefahren werden. Als Ausweichhaltestelle dient die Haltestelle „Platz der Deutschen Einheit, Bussteig B“. Auch die Linien 2 und 14 sind von den Baumaßnahmen auf dem Bismarckring betroffen. 

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer 0611/ 450 224 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare