Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiesbaden

Mit Gutscheinen Einzelhandel unterstützen

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH und die städtische Wirtschaftsförderung haben die Wiesbaden-Gutscheine initiiert.

Sie sind ab dem Datum der Ausstellung drei Jahre lang gültig, es gibt sie im Wert von 10, 20 oder 50 Euro – die Wiesbaden-Gutscheine.

Damit wolle man den Einzelhandel, aber auch Gastronomen, Hoteliers und Anbieter von Freizeit- und Kultureinrichtungen vor Ort unterstützen, sagt Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Oliver Franz (CDU) in einer Mitteilung. Initiiert hat die Aktion die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH mit Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung.

Auf der städtischen Internetseite, auf der die Gutscheine bestellt werden können, gibt es auch eine Übersicht über die derzeit teilnehmenden rund 80 Betriebe, die den Gutschein als Zahlungsmittel anerkennen. Darüber hinaus finden sich dort Porträts der Partner aus Handel, Gastronomie, Hotellerie sowie von Freizeit- und Kultureinrichtungen mit all ihren Produkten und Angeboten.

Die Gutscheine gibt es in der Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, oder auf der städtischen Website unter www.wiesbaden.de/gutschein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare