Wiesbaden

Mehr Busse

  • schließen

Eswe Verkehr erweitert das Angebot auf mehreren Linien. Es kommen mehr Wagen zum Einsatz, der Takt wird erhöht.

Eswe-Verkehr erweitert den Buslinienverkehr an Schultagen. Am dem kommenden Montag, 29. April, kommen zusätzliche Verstärkungswagen zum Einsatz. Außerdem werden anstelle von Solobussen vermehrt Gelenkbusse genutzt, sodass die Platzkapazitäten weiter erhöht werden können. Das teilte Eswe-Verkehr mit.

Betroffen sind – immer von montags bis freitags – mehrere Verbindungen. Zusätzliche Verstärkungswagen finden ihre Verwendung auf der Linie 23, zwischen Dernsches Gelände und Schierstein/Hafen, bei den Abfahrten um 15.15 Uhr, 15.35 Uhr, 16.55 Uhr und 17.15 Uhr. Gleiches gilt für die Fahrt der Linie E48 um 13.20 Uhr vom Platz der Deutschen Einheit bis Hochheim/Bahnhof.

Durch den Einsatz von Gelenkbussen soll die Kapazität bei Fahrten der Linie 37 erhöht werden: um 11.46 Uhr vom Hauptbahnhof bis Bierstadt/Venatorstraße, um 12.09 Uhr von dort zur Wielandstraße, um 12.26 Uhr in der entgegengesetzten Richtung, um 12.58 Uhr von Bierstadt/Poststraße bis Erbenheim/Egerstraße und um 13.21 Uhr von dort zum Hauptbahnhof.

Zudem wird der bisherige 60-Minuten-Takt der Linie 33 zwischen Hauptbahnhof und Tierpark Fasanerie in beiden Richtungen an Sonn- und Feiertagen auf 30 Minuten verbessert, von 8.07 bis 11.25 Uhr. Diese Regelung tritt am Mittwoch, 1. Mai, in Kraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare