Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiesbaden

Wiesbaden: Kulturamt fördert Konzerte in Stadtteilen

  • Petra Zeichner
    VonPetra Zeichner
    schließen

Ob auf der Wiese zwischen Wohnblocks oder im Hinterhof eines Restaurants - wer in den Stadtteilen Wiesbadens Konzerte veranstaltet, kann mit einem Zuschuss der Stadt rechnen.

Kleine Konzerte, die im Hof eines Hauses, in Außengastronomiebereichen, in Gärten oder „einfach auf der Wiese zwischen Wohnblocks“ veranstaltet werden, werden vom städtischen Kulturamt gefördert.

Übernommen wird Angaben der Stadt zufolge die Gage der Musiker und Musikerinnen mit bis zu 250 Euro pro Kopf und Konzert, sofern die Spieldauer mindestens 60 Minuten beträgt. Die maximale Fördersumme pro Konzert beträgt 1000 Euro. Es muss sich außerdem um professionelle Musiker:innen handeln, die ihr Geld hauptsächlich mit dem Musikmachen und –spielen verdienen. Zusätzlich zur Gage für die Künstler:innen kann bei Bedarf eine Technikpauschale von bis zu 250 Euro pro Konzert gewährt werden.

Die Veranstaltung muss für Publikum unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften zugänglich sein. Das musikalische Erlebnis soll im Vordergrund stehen. Auftritte als Hintergrundmusik oder bei Straßenfesten würden nicht gefördert, heißt es. pz

Kontakt für Musiker:innen oder Veranstalter:innen: stadtteilkultur@ wiesbaden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare