+
Unbekannte haben versucht einen Schlafenden anzuzuzünden (Symbolbild)

Unfassbar

Unbekannte versuchen, schlafenden Mann anzuzünden

Zu einem unfassbaren Angriff auf einen schlafenden Mann kam es am Freitagmorgen in Wiesbaden. Ein Zeuge konnte Schlimmeres verhindern.

Wiesbaden - Einem aufmerksamen 40-Jährigen verdankt ein am Platz der deutschen Einheit schlafender Mann womöglich sein Leben. Der Zeuge beobachtete am frühen Morgen um 6.10 Uhr zwei junge Männer dabei, wie sie versuchten, das Hosenbein des Schlafenden anzuzünden.

Der Mann lag im Bereich eines Treppenaufganges an dem Platz, als die beiden unbekannten Täter sich mit Spraydose und Feuerzeug am Hosenbein des Schlafenden zu schaffen machten. Erst als der Zeuge die beiden Männer ansprach, ließen sie von dem Schlafenden ab und suchten das Weite. 

Täter könnte den Angriff gefilmt haben

Der Zeuge zeigte die Tat am Freitagnachmittag bei der Polizei an. Der schlafende Mann hatte offenbar von dem Vorfall nichts mitbekommen. 

Die Täter beschrieb der Zeuge als Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Einer der beiden soll einen grau-schwarzen Kapuzenpullover getragen haben, der andere sei mit einem T-Shirt und kurzer Hose bekleidet gewesen. 

Der Mann mit dem Kapuzenpullover hat die Tat eventuell mit seinem Smartphone gefilmt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung gegen die jungen Männer und bittet eventuelle weitere Zeugen um Hinweise unter der Rufnummer 0611-3452140.

tom

Auch interessant

Gesamtes Terrassenmobiliar des Restaurants "Rheinschanze"geklaut

Zu einem dreisten Diebstahl* kam es in der Nacht zu Dienstag bei der Gaststätte "Rheinschanze" auf der Maaraue in Mainz-Kostheim.

Frau wird nach Club-Besuch in BMW von drei Männern sexuell missbraucht

Eine 29-jährige Frau lernt in einem Wiesbadener Club drei Männer kennen. Diese Bekanntschaft wird für die Frau im Laufe des Abends hochgefährlich*.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten digitalen Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare