+
Wer kann Hinweise zu diesem Mann geben? 

Fahndung 

Polizei fahndet öffentlich nach Trickbetrüger – wer hat diesen Mann gesehen? 

  • schließen

Ein Betrüger schlägt immer wieder zu und erbeutet Geld. Die Polizei fahndet nun öffentlich nach dem Mann.

Wiesbaden – Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen fahnden öffentlich nach einem Trickbetrüger. Informationen der Polizei zufolge ist der Mann bereits seit Jahren aktiv und hat einen großen Aktionsradius. Die Fahndung mit den entsprechenden Bildern des Mannes ist auf der Website der Polizei zu finden. 

Trickbetrüger bereits seit 2015 aktiv 

Erstmals trat der Trickbetrüger im Jahr 2015 in Walluf (Rheingau-Taunus-Kreis) und im Januar 2019 in Wiesbaden in Erscheinung. Er steht im Verdacht, mit dem sogenannten Münzwerftrick mehrere tausend Euro erbeutet zu haben. Bei diesem Trick wirft der Betrüger Geldmünzen auf den Boden und spricht dann gezielt ausgesuchte Personen an. Er behauptet dann, dass sie Geld verloren hätten. Während die Leute ihr vermeintliches Geld aufheben, nutzt der Betrüger den Moment der Unachtsamkeit und bestiehlt die Personen. 

Betrüger schlägt vor Aldi zu 

Am 19. Juni dieses Jahres soll der Tatverdächtige auf dem Parkplatz eines Aldis in Alsbach-Hähnlein auf diese Weise die EC-Karte einer 77 Jahre alten Frau gestohlen haben. Die Polizei geht davon aus, dass der Betrüger die Dame bereits an der Kasse ausgespäht hat, um den Pin der Karte herauszufinden. Nach der Tat soll der Trickbetrüger mehrere Geldabhebungen sowie Einkäufe getätigt haben. 

Wiesbaden: Täter trägt ähnliche Kleidung 

Trotz der teils weit auseinanderliegenden Tatzeiten trug der Tatverdächtige mehrfach eine auffällige Mütze. Auf den Bildern von verschiedenen Überwachungskameras ist diese Kopfbedeckung, eine Sportkappe mit einem Tarnmuster und dem Aufdruck des Weißkopf-Seeadlers auf der Stirn zu sehen. Die Ermittlungsbehörden gehen derzeit davon aus, dass der Tatverdächtige nicht allein gehandelt hat. In diesem Zusammenhang werden Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben können, gebeten, sich bei den Beamten des Kommissariats 24 in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

marv

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

Wo ist Leonie aus Dieburg? 14-Jährige ist immer noch verschwunden

Wo ist die 14-jährige Leonie aus Dieburg? Seit einer Woche ist das Mädchen verschwunden, jetzt weitet die Polizei die Suche aus.

Ins Gleis gestürzt: So geht es dem verletzten Radfahrer

Am Mittwochvormittag ist am Hauptbahnhof Frankfurt ein Mann auf die S-Bahn-Gleise gestürzt. So geht es dem verletzten Radfahrer.


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare