Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das vierjährige Mädchen hatte sich so unglücklich in seinem Fahrrad eingeklemmt, dass es von der Feuerwehr befreit werden musste.
+
Das vierjährige Mädchen hatte sich so unglücklich in seinem Fahrrad eingeklemmt, dass es von der Feuerwehr befreit werden musste.

Kurios

Mädchen (4) im eigenen Fahrrad gefangen: Feuerwehr rückt aus

Kaum zu glauben: In Wiesbaden muss die Feuerwehr ausrücken, weil ein Mädchen im Kindergarten in seinem eigenen Fahrrad gefangen ist.

Wiesbaden - Am Montag sind ein Rettungswagen und ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr zu einem außergewöhnlichen Einsatz in eine Kindertagesstätte in Erbenheim alarmiert worden. Ein vierjähriges Mädchen war mit seinem Unterschenkel so unglücklich zwischen Tretkurbel und Rahmen eines Fahrrads eingeklemmt, dass es sich nicht mehr selbst befreien konnte. 

Wiesbaden: Kind in Fahrrad eingeklemmt 

Alle Befreiungsversuche der Erzieherinnen blieben erfolglos. Die Notfallsanitäter des Arbeiter-Samariter-Bundes übernahmen die medizinische Versorgung der kleinen Patientin. Zunächst wurde vonseiten der Feuerwehr versucht, die Tretkurbel abzuschrauben, was trotz aller Bemühungen nicht gelang. Mit einem hydraulischen Schneidgerät musste dann der Fahrradrahmen durchtrennt werden, um das Bein befreien zu können. 

Die Befreiung hat das kleine Mädchen sehr tapfer und geduldig ausgehalten. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht notwendig.   

Einen anderen langwierigen Einsatz hatte die Feuerwehr Wiesbaden wegen des Brands eines Kirchturms. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig.

(red)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Apropos Fahrrad: Sie werden nicht glauben, wie oft die Drahtesel in Frankfurt im Schnitt gestohlen werden. Noch immer unklar ist derweil ein Unfall, bei dem sich ein Radfahrer ein Körperteil abgerissen hat. 

Am Hauptbahnhof Frankfurt wurde ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn (DB) mit einem Messer verletzt. Er kann noch nicht vernommen werden. Der Täter ist flüchtig. In Frankfurt stirbt ein Kind (6) in einer Kita in Seckbach. Die Mutter erhebt schwere Vorwürfe. Nun liegen erste Obduktionsergebnisse vor. In Frankfurt stirbt ein Kind (6) in einer Kita in Seckbach. Die Mutter erhebt schwere Vorwürfe. Nun liegen erste Obduktionsergebnisse vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare