+
Eine Skulpturengruppe des Wiesbadener Künstlers Udo W. Gottfried begrüßt die Besucher.

Wiesbaden

Drei Tage Kunst bei der Kunstmesse Arte in Wiesbaden

  • schließen

Die Messe „Arte“ beginnt am Freitag im Rhein-Main-Congresscenter.

Insgesamt 111 Aussteller präsentieren bei der Kunstmesse Arte am kommenden Wochenende Skulpturen, Grafiken, Gemälde und Fotografien im Rhein-Main-Congresscenter, Friedrich-Ebert-Allee 1. Die Ausstellungsfläche umfasst rund 5000 Quadratmeter.

Zu sehen ist zeitgenössische Kunst, wie Projektleiter Andreas Kerstan ankündigt. „Neben der grundsätzlich internationalen Ausrichtung des Messeformats gehört es zur unverwechselbaren DNA der Arte, dass dort dezidiert Protagonisten aus der Kunstszene der Region Wiesbaden-Rhein-Main versammelt sind“, sagt er.

Im Foyer in der Nordhalle ist beispielsweise ein raumgreifendes Werk des Wiesbadener Künstlers Udo W. Gottfried ausgestellt, der sich in seinen Arbeiten mit der menschlichen Figur beschäftigt. Seine Figurengruppe „Hochsitzer“ begrüßt das Publikum.

Eröffnet wird die Kunstmesse am Freitag, 20. September, von 17 bis 21 Uhr. Der TV-Moderator Markus Brock moderiert um 18 Uhr ein Gespräch. Am Samstag ist die Messe von 11 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Kinder unter 16 Jahren in Begleitung Erwachsener zahlen keinen Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare