Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Welten prallen aufeinander.
+
Zwei Welten prallen aufeinander.

Wiesbaden

Deutsch-deutscher Culture Clash

  • Petra Zeichner
    VonPetra Zeichner
    schließen

Zum Tag der Arbeit zeigt das Galli Theater Wiesbaden im Livestream die innerdeutsche Komödie „Schlagersüßtafel“ von Johannes Galli.

In der Komödie „Schlagersüßtafel“ von Johannes Galli besucht Hildegard Pfahlhammer (Heidrun Ohnesorge) über 20 Jahre nach dem Fall der Mauer Cornelia Strunk (Sigrun Stiehl), ihre Freundin aus der alten Zeit, der Weltfestspiele der Jugend und Studenten 1973 in Osterberlin. Zwei Welten prallen aufeinander.

Mit Witz und Details werden die beiden Gesellschaftssyteme vorgestellt. Die kostenfreien Vorführungen sind am Freitag, 30. April und am Samstag, 1. Mai, jeweils um 20 Uhr. Einwählen kann man sich unter www.galli-wiesbaden.de oder über Youtube: Galli Theater Wiesbaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare