Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiesbaden

Wiesbaden: Der Konrad-Adenauer-Ring ist teilweise gesperrt

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Weil die Eswe Versorgung Fernwärmeleitungen unter dem Konrad-Adenauer-Ring verlegt, wird dieser in einem bestimmten Abschnitt von jeweils drei auf eine Fahrspur verengt.

Das Gymnasium „Am Mosbacher Berg“ soll an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. Dafür wird auf dem Konrad-Adenauer-Ring, zwischen Polizeipräsidium Westhessen und der Einmündung Steinberger Straße, die Erde aufgegraben. Das teilten die Stadt und die Eswe Versorgung mit. Los geht es demnach voraussichtlich am Mittwoch, 10. Februar.

Wer auf dem entsprechenden Ringabschnitt mit dem Auto unterwegs ist, muss sich während der Bauarbeiten in Geduld üben. Denn jeweils zwei Fahrspuren werden an verschiedenen Stellen gesperrt, für jede Fahrtrichtung steht dann nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Je nach Bauphase und Baufortschritt wird in Richtung Biebricher Allee auch das Umfahren über den Parkplatz der Sporthalle am 2. Ring möglich sein. Im weiteren Baufortschritt entfallen Parkplätze im Bereich der Sportanlagen. Eine Zufahrt bleibt laut Eswe jedoch gewährleistet. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch der Einmündungsbereich der Holsteinstraße gesperrt werden.

Die Bauarbeiten sollen im Juli abgeschlossen sein. pz

Aktuelle Verkehrsbeschränkungen gibt es auf der Website der Stadt unter www.wiesbaden.de, Rubrik Verkehr und Verkehrsinfos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare