Wiesbaden

Bürgerinitiative in Wiesbaden informiert über die Citybahn

  • schließen

Die Bürgerinitiative ProCitybahn in Wiesbaden lädt für Montag, 21. Oktober, zum Info- und Diskussionsabend ein. Dabei geht es vor allem darum, wo wie viele Bäume fallen sollen und wo neue gepflanzt werden könnten.

Die Bürgerinitiative ProCitybahn lädt für Montag, 21. Oktober, zur Diskussionsveranstaltung über die geplante Citybahn und die Bäume entlang deren Route ein.

Kaum ein Aspekt der CityBahn-Planung werde derart emotional diskutiert wie die Bäume, heißt es in der Ankündigung. „Über kaum ein Detail kursieren so viele Ängste, Gerüchte und Fehlinformationen“, so die Initiative.

Deshalb der Infoabend, bei dem Anwohner, Befürworter und Gegner der Citybahn sowie alle Interessierten zu einer virtuellen Tour entlang der geplanten Route eingeladen werden. „Wir erklären baumscharf, welche Bäume genau auf der Basis des jetzigen Planungsstandes betroffen sind – und welche nicht“, so die BI. Ergänzt werde diese Tour durch Erläuterungen von Roland Beek vom Grünflächenamt über Straßenbäume allgemein, deren Stressfaktoren, über rechtliche Rahmenbedingungen und künftige Herausforderungen.

Zudem werde an dem Abend die neue interaktive und von da an online einsehbare Citybahn-Baumkarte der BI vorgestellt.

Wie jedes größere Infrastrukturvorhaben werde auch der Bau der Straßenbahn nicht ohne einzelne Eingriffe in den Baumbestand möglich sein, vor allem an den künftigen Haltestellen. Jeder Baum werde allerdings umgehend durch eine Neupflanzung ersetzt.

Den berechtigten Einwand von Anwohnern, dass diese unbedingt auch in der Nähe stattfinden soll, nehme die Initiative ernst und habe deshalb exemplarisch für die Biebricher Kernstadt mehrere Dutzend mögliche Standorte für neue Bäume identifiziert. Und zwar sowohl auf derzeit komplett baumfreien Straßen als auch in Alleen, deren Bestand verdichtet werden könnte. jo

Die Veranstaltung findet am Montag, 21. Oktober, 18.30 Uhr, im Jugendzentrum Biebrich, Bunsenstraße 6, statt. www.procitybahn.de/baeume-fur-biebrich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare