1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Weniger Arbeitslose

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Wiesbaden 600 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als im Mai - erstmals sinken die Zahlen auch gegenüber dem Vorjahr.

Im Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Wiesbaden 15 000 Menschen arbeitslos gemeldet, 600 weniger als im Vormonat. Verglichen mit dem Juni des vergangenen Jahres ging die Arbeitslosenzahl um 191 Männer und Frauen zurück. "Die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk ist erstmals auch im Vorjahresvergleich zurückgegangen", so Carola Voelkel, Vorsitzende der Geschäftsführung. Die Arbeitslosenquote für den Juni ging im Vergleich zum Vormonat zurück und liegt bei 6,5 Prozent. Im Juni 2009 betrug die Arbeitslosenquote noch 6,6 Prozent.

In der Landeshauptstadt sind 10 800 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen, was einer Arbeitslosenquote von 7,9 Prozent entspricht. Der Rückgang beträgt den Angaben nach 4,2 Prozent gegenüber dem Vormonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat ging die Arbeitslosigkeit um 1,5 Prozent zurück.

Für die unter 25-Jährigen ist die Arbeitslosenzahl im Juni gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozent gesunken. Verglichen mit dem Juni des Vorjahres ist die Jugendarbeitslosigkeit um zwei Prozent angestiegen.

Die Arbeitslosigkeit der über 50-Jährigen verringerte sich im Juni. Im Vergleich zum Vormonat ist sie um 6,3 Prozent zurückgegangen. Im Vorjahresvergleich blieb die Arbeitslosenzahl fast unverändert. (rmu)

Auch interessant

Kommentare