1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Weiterer Widerstand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

CDU-Verbände Nordost gegen Windräder

Nach der CDU Taunusstein sprechen sich nun auch die CDU-Verbände aus dem Wiesbadener Stadtteil Nordost, deren Gebiet die Platte umfasst und dort an die Gemarkung der Stadt Taunusstein grenzt, gegen einen Windpark auf dem Taunuskamm aus.

Wie berichtet werden derzeit drei potenzielle Standorte überprüft, auf denen zehn Windkrafträder errichtet werden könnten: die Gebiete an der Hohen Wurzel und am Eichelberg, im Bereich der Rentmauer sowie auf der Platte im Bereich des Bergs Rassel. Die FDP-Rathausfraktion hatte nach der jüngsten Stadtverordnetenversammlung ein Bürgerbegehren angekündigt, mit dem geklärt werden soll, ob die Wiesbadener Windräder auf dem Taunuskamm haben wollen oder nicht.

Unterstützung erhalten die Liberalen nun auch von den CDU-Verbänden Nordost. Die Bewerbung der Landeshauptstadt Wiesbaden als anerkannter Teil des Unesco-Weltkulturerbes dürfe nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden, schreibt beispielsweise der Vorsitzende des CDU-Verbandes Dietenmühle, Marc C. Dahlen, in einer Pressenotiz. (uf.)

Auch interessant

Kommentare