1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Vodafone baut Mobilfunknetz aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Arne Löffel

Kommentare

Nach Angaben von Petra Cvetko, Leiterin des Kundencenters bei Vodafone, bringt der Ausbau eine schnellere Datenübertragung und eine bessere Gesprächsqualität mit sich.

Der Mobilfunk-Anbieter Vodafone baut sein bundesweites Netz aus. Davon ist auch die Landeshauptstadt betroffen. 70 Anlagen im Stadtgebiet werden nach Angaben von Ausbau-Manager Olaf Heinkel mit der neuesten Technik ausgestattet. In der nächsten Woche sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Fünf Millionen Euro habe Vodafone in Wiesbaden investiert, was der Erneuerung des Netzes und der Erweiterung der Kapazität diene. Nach Angaben von Petra Cvetko, Leiterin des Kundencenters bei Vodafone, bringt der Ausbau eine schnellere Datenübertragung und eine bessere Gesprächsqualität mit sich. Dass nun an den Stellen, die bisher schlechten Empfang hatten, der Empfang besser wird, sei nur in Ausnahmefällen zu erwarten. Eine höhere Abdeckungsquote sei nicht der Grund des Ausbaus. „Gerade in dünn besiedelten Regionen wie den Vororten ist das immer eine wirtschaftliche Entscheidung“, sagt Heinkel.

Insgesamt investiert Vodafone derzeit vier Milliarden Euro in den bundesweiten Ausbau. Besonderes Interesse bestehe entlang der Autobahnen, wo viele Fahrer ihre Navigationsgeräte nutzen. „Hier verstärken wir massiv das Signal und stellen zusätzliche Anlagen auf“, berichtet Pressesprecher Paul Gerlach.

Auch interessant

Kommentare