1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Unbekannter kapert Auto

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine Szene wie in einem schlechten Actionfilm. Als ein 29 Jahre alter Autofahrer kurz stoppt, reißt ein Unbekannter die Beifahrertür auf und greift ihm ins Steuer. Der Fahrer gibt Gas, doch der unbekannte Täter lässt nicht locker.

Ein 29 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag während der Fahrt in der Taunusstraße angegriffen worden.

Nach Angaben der Polizei war der 29-Jährige aus Wiesbaden auf der Röderstraße in Richtung Taunusstraße unterwegs. An der Ampel Ecke Röderstraße/Taunusstraße wollte er nach rechts in die Taunusstraße abbiegen. Plötzlich wurde die Beifahrertür aufgerissen, ein Mann kniete sich auf den Beifahrersitz und griff ins Lenkrad. Aus Schreck trat der Fahrer auf das Gaspedal, bog nach links in die Taunusstraße ein und schlingerte mit dem Mann am Lenkrad etwa 150 Meter über die Fahrbahn in Richtung Nerotal. Dabei schlug der unbekannte Mann wortlos mit der Faust auf den Fahrer ein. Der Wagen kam dann durch den Zusammenstoß mit einem geparkten Auto zum Stehen.

Der Unbekannte wollte flüchten, wurde aber vom Fahrer am Pullover festgehalten. Schließlich streifte der Mann sich den Pullover über den Kopf und rannte davon. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. ( rmu)

Auch interessant

Kommentare