1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Teures Parken ohne Ticket

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ute Fiedler

Kommentare

Am Hauptbahnhof werden die Preise für Falschparker deutlich teurer. Statt 10 Euro müssen nun 30 Euro entrichtet werden.

Wer künftig am Hauptbahnhof ohne gültiges Ticket parkt und erwischt wird, muss nun 30 statt wie bislang zehn Euro bezahlen. Laut Stadtverwaltung hat ein privater Dienstleister die Parkraumüberwachung des Parkplatzes „Salzbachaue“ neben dem Hauptbahnhof übernommen, das für die Stadt den Parkplatz kontrolliere.

Erforderlich sei diese Umstellung gewesen, da der Parkplatz planungsrechtlich nicht als öffentliche Fläche ausgewiesen sei und somit als privater Parkplatz betrieben werde. „Gegen die Zulässigkeit der Ahndung von Parkverstößen nach der Straßenverkehrsordnung hatte ein betroffener Nutzer geklagt“, heißt es in einer Mitteilung.

Laut Stadtverwaltung sei eine Übergangszeit vereinbart, in der der Betreiber mithilfe von grünen Zetteln zunächst auf das Vergehen hinweise. Zudem seien Hinweistafeln zu den Geschäftsbedingungen und der Parkraumüberwachung aufgestellt.

Auch interessant

Kommentare