1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Tausende Haushalte in Wiesbaden ohne Stom

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Wiesbaden wurde es am Freitagabend dunkel - der Strom fiel aus.
In Wiesbaden wurde es am Freitagabend dunkel - der Strom fiel aus. © ddp

Ein beschädigtes Kabel sorgt in Wiesbaden für einen Stromausfall. Es ist der dritte größere Stromausfall im Rhein-Main-Gebiet innerhalb weniger Wochen.

In Tausenden von Haushalten sind am Freitagabend in Wiesbaden die Lichter ausgegangen. Die östlichen Vororte der Landeshauptstadt einschließlich Bierstadt blieben teilweise mehrere Stunden ohne Strom. Ursache war ein beschädigtes Kabel, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Kabel sei bei Bauarbeiten angebaggert worden. Kurz vor Mitternacht hingen die letzten der betroffenen Straßenzüge wieder am Netz.

Es war der dritte größere Stromausfall im Rhein-Main-Gebiet innerhalb weniger Wochen. Mitte November fiel die Frankfurter Straßenbeleuchtung für 27 Minuten aus. Mitten im Berufsverkehr standen mehrere Straßen im Dunkeln, weil die zentrale Funksteuerung fehlerhaft arbeitete. Erst ein Neustart des kompletten System hatte den Defekt behoben.

Anfang November mussten mehrere tausend Haushalte in Seligenstadt und in anderen Orten des Kreises Offenbach für gut zwei Stunden ohne Strom auskommen. Ursache war ein Kurzschluss im Umspannwerk Seligenstadt. (dpa)

Auch interessant

Kommentare