Wiesbaden

Tatorte der Kunst

In 29 Ateliers zeigen 48 Künstler am Sonntag, 28. Oktober ihre Werke. Die „Tatorte Kunst“ finden dann zum zehnten Mal statt.

Von VON

Ein Jubiläum steht am morgigen Sonntag an: In der Reihe „Tatorte Kunst“ öffnen dann Künstlerinnen und Künstler in Wiesbaden-Mitte und Rheingauviertel-Hollerborn zum zehnten Mal ihre Ateliers.

Insgesamt gibt es 29 Atelierstandorte, 48 Künstler machen mit. Besucher können sich in der Zeit von 12 bis 18 Uhr einen Überblick verschaffen und mit den „Tätern“ ins Gespräch kommen. Etliche der Werke stehen auch zum Verkauf.

Das Spektrum reicht von Malerei, Fotografie und Film über Bildhauerei bis hin zur Objekt- und Aktionskunst. Auch Druckgrafiken und Installationen sind zu sehen.

Um die Atelierroute vollständig zu absolvieren, braucht man laut den Veranstaltern etwa drei Stunden. Eine Tour, die jedes Jahr mehr Besucher angelockt habe, heißt es. Die von den Künstlern organisierte Aktion sei mit der Zeit überregional bekannt geworden.

Sponsoren: die SV-Sparkassenversicherung, die Nassauische Sparkasse sowie die Ortsbeiräte Wiesbaden-Mitte und Rheingauviertel-Hollerborn und das Wiesbadener Kulturamt. pz

Ausstellungsbroschüren mit den Stationen gibt es an jedem Tatort für 5 Euro. www.tatorte-kunst.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare