+
Nächste Woche geht‘s wieder rund in Wiesbaden.

Wiesbaden Theatrium

Straßenfest für Gourmets

  • schließen

Kunsthandwerker, Musiker und Gastronome stehen in den Startlöchern für Wiesbadens 37. Theatrium. Das Fest hat sich über die Jahre zu einem echten Gourmet-Event entwickelt.

Wiesbadens Rue verwandelt sich in der kommenden Woche zum 37. Mal in eine Festmeile. Beim Theatrium wird auf der Wilhelmstraße, dem Bowling Green, am Warmen Damm und in der Burgstraße die Wiedereröffnung des renovierten Staatstheaters im Jahre 1977 gefeiert. Das war zumindest der ursprüngliche Anlass des Wilhelmstraßenfestes. Damals gab es Bratwurst und Bier, künstlerische Einlagen, Requisiten und Kostüme aus dem Fundus des Staatstheaters wurden versteigert.

Die Bratwurst von einst gibt es zwar heute noch, doch hat sich das Fest in den Jahren nicht nur vergrößert sondern auch zu einem echten Gourmet-Event entwickelt. Besucher genießen im Flair von Wiesbadens Prachtboulevard exquisite Speisen aus aller Welt und nippen dazu an einem Gläschen Schaumwein.

Beim diesjährigen Theatrium, das für Freitag, 13., und Samstag, 14. Juni, geplant ist, gibt es für die Besucher neben Gaumenfreuden Musik auf fünf Bühnen – unter anderem von Casting-Show Gewinner Pietro Lombardi und seiner Freundin Sarah Engels. Auf dem Kunsthandwerkermarkt finden Damen Dekoratives für zu Hause sowie Schmuck und Accessoires, gefertigt von Handwerkern aus Hawaii, Teneriffa und Frankreich.

Der Kindersender „Toggo“ bietet kleinen Gästen Gigantisches: Auf einem 3000 Quadratmeter großen Gelände gibt es etwa Fußball-Akrobatik und einen Fußball-Workshop. Zu Gast sind Bob der Baumeister und Mike der Ritter.
Auf der großen Bühne auf dem Bowling Green wird am Freitag um 16 Uhr das Fest offiziell eröffnet. Gefeiert werden darf an beiden Tagen bis 24 Uhr.

Das Programm steht im Internet auf der Seite www.theatrium2014.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare